Schlagwort-Archive: Bakterien im Trinkwasser

Die Bakterien (Bacteria) (griechisch βακτήριον baktērion „Stäbchen“, Singular: das Bakterium, veraltet auch: die Bakterie) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die heute alle Lebewesen eingeteilt werden.

Legionellen im Trinkwasser

Ein Schlaraffenland fur Legionellen: Wenig benutzte Wasserleitungen! Der wichtigste Verbündete im Kampf gegen das Legionellenproblem war bisher: Hitze. Das Wasser wird dabei im zentralen Heizkessel des Hauses auf 60 Grad erwärmt. Damit können beinahe alle Bakterien abgetötet werden. Doch nur die, die sich im Heizkessel befinden. Die Legionellen, die sich schon im Leitungssystem verbreitet haben, werden davon nicht erfasst. Für den Menschen werden Legionellen zur Gefahr, wenn sie in großen Mengen z.B. beim Duschen bzw. bei Verwendung von Whirlpools, Inhalationsgeräten und Mundduschen, beim Mundspülen, sowie insbesondere beim Einsatz von Klimaanlagen in die Lunge gelangen.
Mehr lesen

Colibakterien im Trinkwasser

Verunreinigtes Trinkwasser: Ein Szenario, auf das wir uns künftig häufiger einstellen müssen? „Die Coli-Bakterien per se sind ungefährlich. Sie kommen auch in unserem Verdauungstrakt vor. In hoher Konzentration verursachen die Darmbakterien jedoch Durchfall, Übelkeit und Fieber“, so ein Vertreter des Umweltbundesamtes. Betroffene sollten bei Coli-Bakterien im Trinkwasser Folgendes beachten:
Mehr lesen