Schlagwort-Archive: Colibakterien im Trinkwasser

Escherichia coli (abgekürzt E. coli) ist ein gramnegatives, säurebildendes, stäbchenförmiges und peritrich begeißeltes Bakterium, das im menschlichen und tierischen Darm vorkommt. Auf Grund dessen gilt es auch als Fäkalindikator. Innerhalb der Familie der Enterobakterien (griech. „enteron“: Darm) gehört es zur bedeutenden Gattung Escherichia und ist deren Typspezies. Benannt wurde es nach dem deutschen Kinderarzt Theodor Escherich, der es erstmals beschrieb. Coli ist der lateinische Genitiv von colon (Kolon), einem Teil des Dickdarms.

Colibakterien im Trinkwasser

Verunreinigtes Trinkwasser: Ein Szenario, auf das wir uns künftig häufiger einstellen müssen? „Die Coli-Bakterien per se sind ungefährlich. Sie kommen auch in unserem Verdauungstrakt vor. In hoher Konzentration verursachen die Darmbakterien jedoch Durchfall, Übelkeit und Fieber“, so ein Vertreter des Umweltbundesamtes. Betroffene sollten bei Coli-Bakterien im Trinkwasser Folgendes beachten:
Mehr lesen