Schlagwort-Archive: trinkwasser analyse

Wasseranalysen dienen der Bestimmung chemischer, physikalischer und mikrobiologischer Parameter, die die Beschaffenheit der jeweiligen Probe beschreiben. Solche Analysen erfolgen beispielsweise bei der Bewertung von Grundwasser, Heilwasser, Quellwasser und ähnlichem. Von besonderer Bedeutung sind Wasseranalysen beim Trink- bzw. Rohwasser. Hier sind Anzahl und Umfang der Analysen in vielen Ländern gesetzlich vorgeschrieben, in Deutschland durch die Trinkwasserverordnung. Ein weiterer wichtiger Anwendungsbereich ist die Fischerei.
Am häufigsten wird Wasser nach Chlorid, Sulfat, Nitrat, Nitrit, Ammonium, dem pH-Wert, dem Sauerstoffgehalt, der elektrischen Leitfähigkeit, dem Phosphatgehalt und der Wasserhärte untersucht. Häufig untersuchte Parameter sind auch die der organischen Belastung, also der TOC, der Chemische Sauerstoffbedarf oder die Oxidierbarkeit durch Kaliumpermanganat sowie der Biologische Sauerstoffbedarf.

Trinkwasserverordnung 2014

Die Trinkwasser-Verordnung 2011 – trinkwv 2011 – im Überblick Die neue Trinkwasserverordnung wurde im November 2011 eingeführt und ersetzt die Trinkwasserverordnung von 2001. Die Trinkwasserverordnung basiert auf EU-Recht. (Zwischenzeitlich hat der Gesetzgeber am 12. Oktober 2012 bereits die 2. Änderung zur neuen Trinkwasserverordnung beschlossen. Allein dies zeigt, wie stark das Thema „Wasserqualität“ und „Wasserversorgung“ diskutiert wird, und dass bei den Politikern durchaus ein gewisses Problembewusstsein besteht).
Mehr lesen

Wasseranalyse Trinkwasser

In § 1 der deutschen Trinkwasserverordnung heißt es: „Zweck der Verordnung ist es, die menschliche Gesundheit vor den nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit nach Maßgabe der folgenden Vorschriften zu schützen.“ Die Konsequenz: Trinkwasser in Deutschland wird ständig kontrolliert und darf eine Vielzahl festgelegter Grenzwerte nicht überschreiten.
Mehr lesen