Schlagwort-Archive: Reverse Osmose

Die Umkehrosmose oder Reversosmose ist ein physikalisches Verfahren zur Aufkonzentrierung von in Flüssigkeiten gelösten Stoffen, bei der mit Druck der natürliche Osmose-Prozess umgekehrt wird.

Geschichte der Umkehrosmose

Die NASA machts möglich: Von der Osmose zur Umkehrosmose In den frühen 1950er Jahren suchte die US-Raumfahrtbehörde NASA nach einer Methode zur Wiederaufbereitung von Brauchwasser, um die Aufenthaltszeit der Astronauten im Weltall zu verlängern. Hierfür forschte man intensiv an der Universität von Kalifornien und entwickelte schließlich das Verfahren der Umkehrosmose. Im Gegensatz zur bis dahin bekannten Osmose, bei der sich destilliertes Wasser bei der Wanderung durch den Membran mit dem mineralhaltigen Wasser vermischt, wurde jetzt auf die Umkehrosmose genannt – gesetzt. Hier wird das mineralhaltige Wasser, wie z.B. verunreinigtes Wasser, durch eine Membran gepresst und gereinigt.
Mehr lesen

Umkehrosmoseanlagen im Einsatz

Markt Thüngen mit seinen ca. 1.380 Einwohnern liegt im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart, etwa 30 Kilometer nördlich von Würzburg. Die Trinkwasserversorgung erfolgt über einen Brunnen, der jedoch Nitratwerte aufweist, die über den Grenzwerten der Trinkwasserverordnung liegen. Nach eingehenden Beratungen entschieden sich die Verantwortlichen für die Trinkwasseraufbereitung mit einer Umkehrosmoseanlage. So sollte der Nitratwert gesenkt und gleichzeitig die Trinkwasser-Härte vermindert werden. Die Umkehrosmose-Anlage in Thüngen
Mehr lesen

Trinkwasserfilter im Haushalt

Das Trinkwasser in Deutschland muss den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entsprechen und wird regelmäßig untersucht. Dadurch ist eine relativ gute Wasserqualität gegeben. Dennoch können von der Trinkwasserverordnung bisher nicht erfasste Stoffe vor allem im Grundwasser, manchmal auch im Oberflächenwasser enthalten sein. Daher sind Restrisiken nicht mit Sicherheit auszuschließen, da es nicht möglich ist, Trinkwasser auf wirklich alle Substanzen zu untersuchen.
Mehr lesen

Gesundes Trinkwasser

Warum Trinkwasseraufbereitung so wichtig ist Die wenigsten unter uns machen sich bewusst, dass trinkbares Wasser erstens lebenswichtig ist, zweitens zur Grundversorgung gehört, und drittens dass es keinesfalls selbstverständlich ist, dass man auch Zugriff darauf hat. In Deutschland öffnen wir den Wasserhahn und schon kommt klares Wasser heraus. Doch wie ist es um die Qualität bestellt? Angeblich gehört Trinkwasser in Deutschland zu den am penibelsten überprüften Lebensmitteln überhaupt.
Mehr lesen